Klassentreffen 2012

__________________________


Unterwegs auf der ‚‚Route 56’’

13 Schüler der Klasse 50a hatten sich pünktlich am Ausgangspunkt unserer Klassenfahrt eingefunden, 2 weitere gesellten sich planmäßig am Nachmittag zu uns. Obwohl die Zahl der Teilnehmer am ersten Klassentreffen diesmal nicht ganz erreicht wurde, freuten sich alle besonders über das Wiedersehen mit drei Mitschülern, die vor zwei Jahren noch nicht dabei sein konnten.

40 Jahre zuvor waren wir zu unserer Klassenfahrt nach Martinroda aufgebrochen. Deshalb hatten wir in diesem Jahr zu einer stimmungsvollen und altersangemessenen "Route 56" eingeladen. Bis ins Eichsfeld sollte es diesmal aber nicht gehen.

So starteten wir am Samstag, dem 5. Mai 2012, gegen Mittag am Erfurter Hauptbahnhof und fuhren etwa 20 Minuten mit der Bahn bis nach Straußfurt. Von dort wanderten wir ca. 3,5 km nach Werningshausen, dem Ziel unseres Ausfluges. Trotz abschreckender Wetterprognosen, die das Schlimmste befürchten ließen, erreichten wir trockenen Fußes den bereits liebevoll gedeckten Kaffeetisch in der Gaststätte ‚‚Dorfschänke’’. Aber kaum hatten wir die ersten Bissen des wohlschmeckenden Kuchens zu uns genommen, erfüllte sich draußen doch noch die düstere Wettervorhersage.

Der Besuch in der nahegelegenen Cuxmühle wurde also um einige Minuten verschoben, bis die schlimmsten Unbilden der Witterung über Werningshausen hinweggezogen waren. Bei unserem knapp einstündigen Aufenthalt in der Mühle erfuhren wir Interessantes über die Technologien aus längst vergangener Zeit.

Zurück in der Dorfschänke hatten wir uns zunächst einem Kampf gegen die Tücken der Technik des 21. Jahrhunderts zu stellen, den wir trotz aller Bemühungen nicht siegreich gestalten konnten. Es wurde also leider nichts mit der Musik aus unserer Schulzeit.

Aber glücklicherweise wartete schon bald das Abendessen auf uns und wir konnten anschließend unseren Frust über das technische Mißgeschick hinunterspülen. Es wurden vielfältige Gespräche über Themen unserer Schulzeit geführt und ein Kurzbesuch unserer Klassenlehrerin rundete einen abwechslungsreichen Tag ab.


Am frühen Morgen suchten wir unsere Quartiere auf. Die Herren nächtigten in einer Pension, die Damen begaben sich in die Obhut des Klosters, wo Stunden später auch das gemeinsame Frühstück eingenommen wurde. Dabei beschloß die Klasse, das nächste Treffen im Jahre 2015 stattfinden zu lassen. Der anschließende Fußmarsch zum Bahnhof Straußfurt und die Rückfahrt nach Erfurt bildeten den Abschluß der ‚‚Route 56’’.


nach oben